Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Leider entfällt der Lottoabend am Freitag 11. September 2020 um 18.00 Uhr. Aufgrund der aktuell hohen Corona-Zahlen verzichten wir auf diesen Anlass und danken für euer Verständnis.

Ab der Erstkommunion können die Kinder unserer Pfarrei in den Ministranten-Dienst eintreten. Etwa einmal pro Monat sind sie als Ministrantin oder Ministrant am Sonntag oder an Feiertagen im Einsatz. Möchtest du auch in der Ministrantengruppe mitmachen? Während den Gottesdiensten nicht nur ruhig im Bank sitzen, sondern aktiv mitwirken.
Ab und zu unternehmen die Minis auch in der Freizeit etwas gemeinsam. Sie holen zum Beispiel jedes Jahr das Friedenslicht für die ganze Pfarrei. Dazu kommen verschiedene Freizeitaktivitäten.
Bist du auch dabei? Dann melde dich an. Wir freuen uns auf dich – Tel. 041 711 16 05 oder sekretariat@pfarrei-allenwinden.ch

Seit letztem Jahr haben sich unsere Ministrantinnen und Ministranten auf den am 13. Juni geplanten Europaparkausflug gefreut. Und dann Corona!
Da es noch zu früh war, den Weg nach Deutschland zu wagen, kam ein Alternativ-Programm wie gerufen: der Detektiv-Trail in Zug! Zu Fuss eine Stadt erkunden, ist eigentlich nicht gerade das von Kindern erwünschteste Samstagsprogramm. Ihrer Meinung nach gibt es da viel coolere Dinge, die sie um einiges lieber tun würden. Wenn man diesen Stadtrundgang aber mit einer Schatzkarte und Quizfragen kombiniert und dabei noch einen geheimen Code knacken muss scheint plötzlich niemand mehr zu quengeln. Am Samstag den 13. Juni, mit der Schatzkarte in der Hand machten wir uns auf ins Abenteuer. Der Trail führte uns zu allen Highlights von Zug. Wir passierten den Zuger Zytturm, gingen am Pulver-Turm und der Burg vorbei und machen einen kleinen Spaziergang am See entlang. Einmal ging es sogar steil nach oben, von wo wir einen einmaligen Blick über die Stadt genossen. Zusammen zählten wir Kirchenglocken und Bäume, suchten nach Fenster-Attrappen, hielten nach Vögeln Ausschau und lösten Rätsel. Gemütlich genossen wir das Mittagessen im Platzmühle Restaurant. Nach der Schatzentdeckung im Café Speck liessen wir noch im Coop Restaurant knapp vor Türschluss den gelungenen Detektiv-Trail mit Süssigkeit und kühlen Getränken ausklingen.

Ich danke allen Kindern, die dieses Abenteuer mitgemacht haben. Und Silke ein herzliches Dankeschön für ihre angenehme Unterstützung.

Pater Ben

Miniausflug | © B. Kintchimon

Miniausflug | © B. Kintchimon, S. Röbig

Miniausflug | © B. Kintchimon, S. Röbig

 

Unsere Ministranten nehmen ihren Dienst nach den Sommerferien wieder auf. Wir freuen uns, wenn ihr die Gottesdienste wieder begleiten könnt und etwas Freude und Farbe in die Kirche bringt.

Seit ihrer feierlichen Aufnahme in die Ministrantenschar sind fünf neue Ministrantinnen und Ministranten im Dienst und bereichern die Feiern in der Kirche. Wir danken ihnen ganz herzlich für ihr Engagement und ihre Freude am Mitmachen und wünschen ihnen eine schöne und spannende Ministrantenzeit.

Miniaunfnahme | © Karin Theiler

Gemeinsam mit Pater Ben Kintchimon haben unsere Minis am 3. Adventsonntag das Friedenslicht in Zürich abgeholt und sorgsam in unsere Kirche getragen. Dort kann es in bereit gestellten Laternen mit nach Hause genommen werden. Damit das Licht möglichst lange brennt, können Langzeit-Ölkerzen für Fr. 10.00 gekauft werden.

Friedenslicht | © Ben Kintchimon

Am Sonntag 15. Dezember holt Pater Ben Kintchimon zusammen mit unseren Ministrant*innen das Friedenslicht in Zürich. Um 17.00 Uhr wird das Licht zeitgleich auch in Basel, Fribourg und Luzern empfangen und wird dann von Hand zu Hand weitergeschenkt bis es in allen Landesteilen leuchten wird. Behutsam bringen die Minis das Licht in unserere Kirche. Dort kann es in bereit gestellten Laternen nach Hause getragen werden (bitte die Laternen wieder zurückstellen). Damit das Friedenslicht möglichst lange zu Hause brennen kann, stehen in der Kirche Langzeitkerzen für Fr. 10.00 zum Kauf bereit.

Friedenslicht | © Sekretariat M. Grob

Wir freuen uns fünf neue Ministant*innen in die Schar aufzunehmen. Sie haben in den vergangenen Wochen an der Miniausbildung teilgenommen und werden im Gottesdienst am 1. Dezember um 9.00 Uhr feierlich willkommen geheissen. Es sind dies: Simeo Betschart, Sidona Habtu, Rahel Ledergerber, Louisa Schilling und Nardos Tekletsion.

Am Samstag 15. Juni besuchten Pater Ben und Silke Röbig mit unseren Minis die Hostienbäckerei im Kloster St. Anna in Gerlisberg. Dort wurde den Minis viel Wissenswertes über die Hostienherstellung vermittelt. Anschliessend spielte die muntere Gruppe eine Runde Minigolf und genoss den Nachmittag.

Fotos Miniausflug | © Silke Röbig

Friedenslicht in Zürich | © Ben Kintchimon

Gemeinsam mit Pater Ben Kintchimon holten unsere Minis am 16. Dezember das Friedenslicht in Zürich ab und brachten es in unsere Kirche. Dort kann es in bereit gestellten Laternen mit nach Hause getragen werden.
Vielen Dank den Minis, die auf den Heimweg eine wohlverdiente Stärkung genossen haben.

Verpflegung auf dem Heimweg | © Ben Kintchimon

Nächste Seite »